• Heike Gehrmann

Wolfgangs wohlige Wohnwaren

Aktualisiert: 7. März 2019

Oh lala! Was lese ich denn da? „Im Bett mit Joop“. Chapeau dem Kreateur bzw. um ganz korrekt zu sein, der Kreateurin dieser Headline bei der Potsdamer Märkischen Allgemeinen Zeitung. Denn diese famose Schlagzeile schafft genau das, was sie schaffen soll - zumindest bei mir: Ich fange an, den Artikel darunter interessiert zu lesen ...

La Vie en Rose - mit den richtigen Accessoires klappts vielleicht

Soso! Jetzt tut es also auch Joop! Ja, genau - der in Potsdam wohnende Modeschöpfer Wolfgang Joop. Inzwischen wieder dort beheimatet, wo seine Kindheitswurzeln sind: im Krongut Bornstedt.

Seine Villa „Wunderkind“ in der poshen Potsdamer Seestraße hat er ja verkauft -„ konnte dort nicht mehr kreativ arbeiten“. Im Krongut Bornstedt geht das nun offensichtlich besser. Und so können geneigte Kunden ab 14. Februar seine neue Home Collection bewundern. Bei ALDI - Nord wie Süd.


Bei ALDI!?! Yes! Damit reiht sich Wolfgang Joop nahtlos ein bei den Kolleginnen und Kollegen der Modebranche, die die Idee, schnieke Teile aus dem eigenen Atelier beim Discounter auf dem Wühltisch feilzubieten, schon vor ihm hatten. Lagerfeld tat’s bei H & M, Klum bei Lidl - um nur zwei der Zunft zu erwähnen. Und so dürfen wir uns nun also freuen „auf zwölf Heimtextilien und Wohnaccessoires - darunter Tabletts, Schalen, Windlichter, Flauschdecken, Samtkissen, Tischläufer, Jacquard-Bettwäsche und -Kissenbezüge - kreiert von Wolfgang himself - wie ALDI online schon mal verrät. Preislich soll es losgehen bei 7,99 Euronen - das teuerste Teilchen kostet 29,99.


Der Potsdamer Modedesigner Wolfgang Joop bringt Glanz in "unsere Hütten"

7,99 Euro für einen echten Joop. Wow! Und dann lese ich da auch noch: „Lässt man gutes Design in seinen Alltag, erhält man“, so Joop, „im Gegenzug ein intimes Zuhause-Gefühl“. Oh well, oh well!


Nach diesen Zeilen kann ich es kaum mehr erwarten. Meine „Strategie“ ist klar! Am Morgen des 14. Februar - noch vor Ladenöffnung - bin ich bei ALDI Nord - wunderbarerweise auch in Potsdam, wo ich ja inzwischen wohne. Und pirsche mich ran an die „Casa Deco designed by Wolfgang Joop Collection“. Decke mich ein mit Bettdeckchen, Tischläufern und Paillettenkissen. Ah, das Windlicht - das kommt auf jeden Fall auch noch mit - für die „blaue Stunde“ später. Denn es ist - honi soit qui mal y pense - an diesem Wohnwaren-Erstverkaufstag ja auch Valentinstag! Der Tag, den die Männer so verdammen. Aber nun ja, gegen eine schön durchdesignte Kissenschlacht und ...“ intime Momente in Joop“ (Hauptsache, nicht mit Joop ;-) haben sie sicher nix einzuwenden.




Schade nur, dass Jauch - der zweite Potsdamer Promi und Joops Seestraßen-Ex-Nachbar - sich aus den ALDI-Regalen davongemacht hat. Denn ein paar Fläschchen "Weißen und Roten Jauch" zum Heiligen Valentin dann später zusammen mit Joop und Co.- das wär’s! Böse Zungen munkeln ja, Jauch ging, weil Joop kommt. In der Seestraße soll’s andersrum gewesen sein ...


#wolfgangjoop

#aldi

#wohnaccessoires

#potsdam




25 Ansichten